Donnerstag , 9 Februar 2023
defa
Home » Iran » Natur » Kaschaf Rud im Nordosten des Iran

Kaschaf Rud im Nordosten des Iran

Der Kaschaf (persisch کشف) oder Kaschaf Rud (persisch کشفرود‌) ist ein Fluss im Nordosten des Iran.

Die Quelle des Flusses liegt in der Region des Binalud-Gebirges in der Provinz Razavi-Chorasan. Seine gesamte Länge beträgt ungefähr 290 km.
Der Verlauf des Kaschaf führt an der Stadt Chenaran sowie an der Provinzhauptstadt Maschhad vorbei weiter nach Osten bis an die Grenze zu Turkmenistan.
Dort mündet er unterhalb der Doosti-Talsperre in den aus Afghanistan kommenden Hari Rud (auf Turkmenisch Tejen oder Tedschen), der in nördlicher Richtung über eine Strecke von ungefähr 100 km die Grenze zwischen dem Iran und Turkmenistan bildet und in einer Oase in der sandigen Wüstenregion des Kārākum in Turkmenistan endet.

In der iranischen Mythologie bezeichnet Kaschaf einen Fluss, an dem ein Drache lebte.

Check Also

Edmund Husserl´s „Logische Untersuchungen“ in Persisch erschienen

Der Ney-Verlag in Teheran hat kürzlich den ersten Band des Buches „Die logischen Untersuchungen“ des …

Die Rolle und Stellung der Frau in der iranischen Kulturgesellschaft

Wir laden ein zum Webinar über die Stellung der Frau in Iran und im Denken …

41. Int. Filmfestival Fadschr in Teheran

Die 41. Ausgabe des Fadschr International Film Festival wurde am Mittwoch, dem 1. Februar 2023 …

Asadullah (Löwe Gottes)

Der Löwe wird im Heiligen Quran einmal erwähnt (74:51), wobei ein Esel vor ihm flieht. …

Imam Alis (a.) Geburt

Die Geburt Imam Alis (a.) gehört zu den Wundern der Geschichte des Islam. Imam Ali …

Die Islamische Revolution im Iran und der Kampf um die Souveränität

Dr. Markus Fiedler | Eine große Errungenschaft der Islamischen Revolution im Iran von 1979 ist …