web analytics
Donnerstag , Februar 29 2024
defa
Home / Iran / Natur / Kaschaf Rud im Nordosten des Iran

Kaschaf Rud im Nordosten des Iran

Der Kaschaf (persisch کشف) oder Kaschaf Rud (persisch کشفرود‌) ist ein Fluss im Nordosten des Iran.

Die Quelle des Flusses liegt in der Region des Binalud-Gebirges in der Provinz Razavi-Chorasan. Seine gesamte Länge beträgt ungefähr 290 km.
Der Verlauf des Kaschaf führt an der Stadt Chenaran sowie an der Provinzhauptstadt Maschhad vorbei weiter nach Osten bis an die Grenze zu Turkmenistan.
Dort mündet er unterhalb der Doosti-Talsperre in den aus Afghanistan kommenden Hari Rud (auf Turkmenisch Tejen oder Tedschen), der in nördlicher Richtung über eine Strecke von ungefähr 100 km die Grenze zwischen dem Iran und Turkmenistan bildet und in einer Oase in der sandigen Wüstenregion des Kārākum in Turkmenistan endet.

In der iranischen Mythologie bezeichnet Kaschaf einen Fluss, an dem ein Drache lebte.

Check Also

Die Eishöhle „Tschama“, der kälteste Ort in Westasien

Der kälteste Ort in Westasien findet sich in den iranischen Westprovinzen Tschaharmahal und Bachtiari. Die …