web analytics
Donnerstag , Mai 30 2024
defa
Home / Iran / Natur / Das Dena-Gebirge

Das Dena-Gebirge

Das Dena-Gebirge (persisch کوه دنا) ist ein Naturschutzgebiet in der Provinz des Iran Isfahan.

Die Gebirgskette birgt natürliche Sehenswürdigkeiten, wie z.B. hohe Gipfel, Eiskeller, Höhlen, Flüsse und sehenswerte Wasserfälle. Seit 1991 n.Chr., als man diese Region zu einem geschützten Gebiet erklärt hat, gilt sie als geschütze Region für verschiedene Tierarten.

In dieser Gegend leben Steinböcke, Ziegen, Braunbären, Wildschweine, Leoparden, verschiedene Katzen, Falken, diverse Adler, Rebhühner, Eulen und Zugvögel, sowie mehrere Reptilienarten wie Kreuzottern, Nattern und Schildkröten.

Des Weiteren sind dort auch verschiedene Heilpflanzen und Kräuter zu finden. Daher ist diese Gegend bei den Forschern in Fächern Biologie, Ökonomie, Ökotourismus und weiteren wissenschaftlichen Bereichen äußerst beliebt.

 

 

Check Also

Beeindruckende Lut-Wüste: ein Paradies für Fotografen

Mit ihren endlosen goldenen Dünen, rauen Landschaften und faszinierenden geologischen Formationen ist die Lut-Wüste ein …