web analytics
Montag , April 15 2024
defa
Home / Ausstellungen / Die historische Atiq Moschee in Schiraz
Atiq Moschee Schiraz

Die historische Atiq Moschee in Schiraz

Die Atiq-Moschee ist eine Moschee in Schiraz und zählt zu den ältesten islamischen Baudenkmälern der Stadt.

Die Atiq-Moschee (persisch: مسجد جامع عتيق) liegt östlich von Schah Tscheragh und der Grundbau wurde zur Zeit von Amerulis Safari 875 n. Chr. (281 n.d.H.) erbaut, wovon heute nur wenig erhalten ist. Das meiste Erhaltene stammt aus dem 12. und 13. Jahrhundert. Die Atiq-Moschee fungierte lange Zeit als Freitagsmoschee. Die Moschee wurde durch Erdbeben schwer beschädigt und mehrfach umgebaut und restauriert und ist heute nur noch eine historische Stätte.

Der Gebäudekomplex besitzt sechs Zugänge und inmitten des Hofes steht das sogenannte Chodai Chane (Gotteshaus). Die Inschriften an diesem Gebäude wurden im 14. Jh. n.Chr. zur Zeit von Schah Scheich Abu Ishaq in der Thuluth-Schrift angebracht. Der größte Teil der heutigen Struktur – eine Hofmoschee mit vier Iwanen – stammt aus dem 17. Jh. n.Chr. Durch zahlreiche Erdbeben beschädigt, wurde der Komplex nach 1935 n.Chr. aufwendig repariert und restauriert. In der Mitte des für die Region charakteristischen Vier-Iwan-Hofes steht das Chodai Chane (Haus Gottes). Es gibt einige Schabestans (unterirdische Hallen) und wunderschöne Fliesenarbeiten an den Decken dieses Gebäudes, die ihm einen einzigartigen Charme verleihen.

Im Januar 2023 wurden jahrelange Fliesenarbeiten an der Atiq-Moschee abgeschlossen. Ein Team von Restauratoren hat an der Fassade Fliesenblöcke mit arabischen Schriften, floralen und geometrischen Mustern neu installiert.

http://www.eslam.de/begriffe/a/as/atiq_moschee.htm

 

Check Also

Ausstellung:: Im Traum meiner Heimat

Als Ausdruck unseres tiefes Mitgefühls und Sympathie mit dem palästinensischen Volk: Virtuelle Ausstellung: Im Traum …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert