Yakup Kilic

Sexuelle Probleme der Jugend

Der Sexualtrieb eines Jugendlichen ist eine gewaltige Kraft, die zu einer unzerbrechlichen Ehe und stabilen Familie beitragen kann oder aber das Individuum und die Gesellschaft zu zerstören vermag – je nach dem, ob dieses Verlangen im Rahmen der göttlichen Schranken gestillt wird oder in Maßlosigkeit zu einem gewaltigen Leid wuchert. Dieses Buch behandelt die drei größten sexuellen Probleme im Leben …

Read More »

Crowdfunding-Projekt «Die goldene Feder» Die Geschichte vom Fasan in Isfahan

Ein junger Fasan getraut sich ohne eine goldene Feder nicht zu fliegen. Er macht sich deshalb auf eine lange Reise nach Isfahan um diese Feder zu suchen. Unterwegs begegnet er dem Uhu Anatol. Sie gehen gemeinsam weiter. Der Falke Zarathus im Bazar von Isfahan kennt das Geheimnis der goldenen Feder. Er begleitet sie in einer Vollmondnacht auf den geheimnisvollen Berg …

Read More »

Big Sky Film Festival: „The Snow Calls“ als bester Spielfilm ausgezeichnet

  Der iranische Dokumentarfilm „The Snow Calls“ unter der Regie von Marjan Khosravi gewann den Preis für den besten Spielfilm beim Big Sky Film Festival in den USA.  „The Snow Calls“ handelt von einer werdenden Mutter namens Mina, die eine letzte Chance hat, einen Jungen zur Welt zu bringen, oder ihr Mann wird eine andere Frau heiraten.

Read More »

Kooperation zwischen Zentralbibliothek von Astan Quds Razavi und Bayerischer Staatsbibliothek

Am Mittwoch (24.02.2021) ist eine Einverständnisnote zur Zusammenarbeit zwischen der Zentralbibliothek von Astan Quds Razavi in der heiligen iranischen Stadt Maschhad und der Bayerischen Staatsbibliothek (BSB) unterzeichnet worden. Der Direktor des Bibliotheks-, Museums- und Dokumentationszentrums von Astan Quds Razavi Jalal Hosseini und der Direktor der Bayerischen Staatsbibliothek in München unterzeichneten in einer virtuellen Zeremonie, die am Mittwoch als Webinar stattfand, …

Read More »

Das Khaje Rabi Mausoleum

Das Mausoleum des Khaje Rabi (persisch آرامگاه خواجه ربيع) ist die Grabstätte von Khaje Rabi (oder Chwadscha Rabi) östlich von Maschhad. Das aktuelle bestehende Gebäude stammt aus dem 17. Jh. n.Chr. und wurde von Abbas I. gebaut. Die Form ähnelt dem Hascht-Behescht-Palast in Isfahan. Die Inschriften sind das Werk von Ali Reza Abbasi, der einer der berühmtesten Kalligraphen der Safawidenzeit …

Read More »

Das Abkommen zwischen Imam Ali (a.) und Christen

Das Abkommen zwischen Imam Ali (a.) und Christen war ein Vertrag zur Wahrung der Minderheitenrechte der Christen zur Zeit des Kalifats Imam Alis (a.). Das Abkommen wurde im Kloster von Ezechiel Dhul-Kifl (der Friede sei mit ihm), einem der Wallfahrtsorte von Kufa, im Jahre 40 n.d.H. aufgesetzt. Das Vertragswerk wird im Museum des Tschehel Setun in Isfahan aufbewahrt, und zwar …

Read More »

Die Geburt Imam Alis (a)

Imam Ali (a) ibn Abi Talib ist der Cousin des Propheten Muhammad und der erste von insgesamt zwölf Imamen. Er kam am Freitag, den 13. Radjab 23 Jahre (599 n.Chr.) vor der Hijra des Propheten zur Welt. Ali war der Sohn von Abu Talib. Hazrat Alis Mutter war Fatima, die Tochter von Asad, einem berühmten Handelsherrn des Stammes Quraish. Der …

Read More »

Vatertag im Iran am Geburtstag von Imam Ali (a)

Am Mittwoch, dem 13. Rajab nach dem Mondkalender, gleich dem 25. Februar 2021, ist der Geburtstag von Imam Ali (a.) und Vatertag im Iran. Imam Ali (a.) wurde am 21. März 598 als  Sohn Abu Talibs geboren, ist der Cousin des Propheten Muhammad (s.), sein Schwiegersohn, Testamentsvollstrecker, erster Imam der Zwölf Imame. Imam Ali(a.) wurde vom Propheten des Islams (s.)  …

Read More »

Die Pforte der Weisheit von Friedrich Rückert

Weil der Prophet (s.) gesprochen hat: Ich bin die Stadt der Weisheit, Ali aber ist die Pforte, so wollten, die sich ärgerten am Worte, Abtrünnige von Anzahl zehn, die Proben solcher Weisheit sehn. Sie sprachen: Lasst uns jeder einzeln fragen, und wird er jedem gleiche Antwort sagen, und jedem mit verschiednem Worte, so soll er sehn der Weisheit Pforte, ob …

Read More »

Die Djam-e Moschee von Ardestan

Die Freitagsmoschee ist auf Befehl von Abu al-Zaher Hassein-e Ghali durch Ustad Mahmoud Isfahani gebaut worden. Diese Moschee liegt am Stadtrand, soll aber historischen Berichten zufolge ehemals mitten in der Stadt gelegen haben. Sie gehört zu den ältesten Vier-Iwan-Anlagen Irans. Vermutlich entstand die erste Anlage, von der nichts mehr erhalten ist, im 9. Jh. Die folgenden Bauphasen datieren in das …

Read More »