Dienstag , 30 November 2021
defa
Home » Iran » Natur » Das Mighan-Feuchtgebiet beherbergt im Herbst viertausend Arten von Zugvögel

Das Mighan-Feuchtgebiet beherbergt im Herbst viertausend Arten von Zugvögel

Der Generaldirektor für Umweltschutz der Provinz Markazi erklärte, das Mighan-Feuchtgebiet in der Provinz beherberge im Herbst dieses persischen Jahres 4.000 Arten von Zugvögeln.

Reza Mirzaei sagte am Donnerstag in einem Gespräch mit IRNA: „Die Zahl dieser Zugvögel hat im Vergleich zum Vorjahreszeitraum abgenommen, und einer der Gründe ist die extreme Hitze und Vogelgrippe in Russland.“

„Das Mighan-Feuchtgebiet von Arak ist eines der besonderen Feuchtgebiete des Landes und das einzige Feuchtgebiet, das in dieser Jahreszeit Wasser hat und Vögel beherbergen kann“, betonte er.

Ihm zufolge ist dieses Feuchtgebiet einer der wichtigsten Lebensräume internationaler Vögel, in denen im Herbst jedes Jahr eine große Anzahl verschiedener Vogelarten leben.

Check Also

Fünftausend Jahre Kulturnation Iran

Die Ausstellung – ein Muss besonders für Freunde der Malerei und Keramik – zeigt, wie …

Zari Baafi – Iranischer Brokat

Zarbaaf oder Zari Baafi wird ein sehr feines Seidengewebe mit Gold- oder Silberfäden genannt. Es …

Das Arg-Tor

Das Arg-Tor (persisch: دروازه ارگ) gehört zu den historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt Semnan. Das Bauwerk …

Die Imam Moschee von Semnan

Die Imam Chomeini (persisch: مسجد امام خمينی) oder Soltani-Moschee in der Stadt Semnan im Osten …

Weltkulturerbe und Naturschutz

Es besteht ein enger Zusammenhang zwischen Natur- und Kulturerbe und dessen Schutz. Alles was uns …

Der Fin-Garten in Kaschan

Der Fin-Garten oder auch Bagh-e Fin (persisch: باغ فین) ist ein historischer Persischer Garten in …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.