web analytics
Dienstag , Mai 28 2024
defa
Home / Iran / Persönlichkeiten / Imam Chomeini Trauermarsch in Bonn 1989

Imam Chomeini Trauermarsch in Bonn 1989

Der Imam Chomeini Trauermarsch in Bonn war ein Marsch der Anhänger von Imam Chomeini in der damaligen Hauptstadt Bonn.

Er fand am Sa. 10.6.1989 statt, führte durch die Innenstadt von Bonn und endete an der damaligen Botschaft der Islamischen Republik Iran. Die Tauergemeinde brachte zum einen öffentlich ihre Trauer um das Ableben Imam Chomeinis am 3.6.1989 zum Ausdruck und bekundete gleichzeitig ihren Treueid mit Imam Chamene’i. Die Demonstranten trugen vor allem schwarze Flaggen der Trauer mit sich und ein überdimensionale Tuch mit der Aufschrift: „Wir trauern um Imam Chomeini, es lebe die Islamische Republik Iran.“  Der Marsch wurde immer wieder unterbrochen durch Trauergesänge und Trauerprozessionen. Die Trauergemeinde konnte sich in ein Kondolenzbuch bei der Botschaft der Islamischen Republik Iran eintragen.

Zur Provokation der Trauergäste hatte Amnesty International einen Stand direkt an der Trauerstrecke aufgestellt. Die sehr diszipliniert trauernden Demonstranten ließen sich nicht provozieren.

http://www.eslam.de/begriffe/i/imam_chomeini_trauermarsch_bonn.htm

Alle Fotos Y.Özoguz 1989.

http://www.eslam.de/bildergalerien/i/imam_chomeini_trauermarsch_bonn/imam_chomeini_trauermarsch_bonn_bildergalerie.htm

Check Also

Wolf D. Ahmed Aries – Nachruf auf einen der Veteranen der Muslime in Deutschland

Ahmed Aries wurde 1938 in Hannover geboren. Er studierte Psychologie im Vorstudium und arbeitete danach in einem Forschungsprojekt der Pädagogischen Hochschule in Hannover. 1972 wurde er Leiter der VHS in Velbert und später der VHS in Gütersloh.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert