Freitag , Juli 19 2024
defa

Winterspaß in Sepidan

Die schneebedeckten Höhen der Stadt Sepidan, 80 km nordwestlich von Schiraz, beherbergen derzeit Wintersportler und Skiurlauber aus Iran und dem Ausland.

Sepidān (persisch سپيدان), auch Ardakān-e Fārs (persisch اردكان فارس), ist eine Stadt und ein Verwaltungsbezirk in der Provinz Fars im Iran. Sie liegt ungefähr 100 km nordwestlich von Schiras.

Sepidān, deren Name „weißes Land“ bedeutet, befindet sich in der Nähe eines der besten Skigebiete Südirans. Die Schönheit der Landschaft verbunden mit dem milden Klima im Sommer macht die Stadt zu einem beliebten Ziel für den Ökotourismus. Man findet hier den Morghak-Wasserfall, den Tschesch-Pir-See, zahlreiche Wälder und Flüsse.

 

Check Also

Irans Kandovan im Netzwerk der besten Tourismus-Dörfer

Die Welttourismusorganisation (UNWTO) hat kürzlich Kandovan, das felsige Dorf im Nordwesten Irans, in ihr Netzwerk …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert