Donnerstag , Juni 20 2024
defa

Taekwondo Poomsae Weltmeisterschaft für Gehörlose: Iran ist Weltmeister

Bei der Taekwondo Poomsae Weltmeisterschaft, die virtuell unter Gehörlosen und mit Teilnahme von 10 Ländern ausgetragen wurde, wurde Iran Weltmeister.

Dieses Turnier fand unter Beteiligung des Iran, Südkoreas, Griechenlands, Russlands, der Türkei, Deutschlands, Thailands, Mexikos, der Ukraine und Indonesiens statt.

Infolge des Wettbewerbs gewann die iranische Mannschaft den ersten Titel mit vier Gold-, einer Silber- und zwei Bronzemedaillen.

Südkorea belegte mit einer Gold-, einer Silber- und einer Bronzemedaille den zweiten Platz, während Russland und Griechenland mit einer Silber- und einer Bronzemedaille den dritten und vierten Platz belegten.

Check Also

Iran rückt in der FIFA-Frauen-Weltrangliste um vier Plätze vor

Iran rückte in der am Freitag veröffentlichten FIFA-Frauen-Weltrangliste um vier Plätze auf Platz 59 vor. …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert