Dienstag , 7 Dezember 2021
defa
Home » Sport » Taekwondo Poomsae Weltmeisterschaft für Gehörlose: Iran ist Weltmeister

Taekwondo Poomsae Weltmeisterschaft für Gehörlose: Iran ist Weltmeister

Bei der Taekwondo Poomsae Weltmeisterschaft, die virtuell unter Gehörlosen und mit Teilnahme von 10 Ländern ausgetragen wurde, wurde Iran Weltmeister.

Dieses Turnier fand unter Beteiligung des Iran, Südkoreas, Griechenlands, Russlands, der Türkei, Deutschlands, Thailands, Mexikos, der Ukraine und Indonesiens statt.

Infolge des Wettbewerbs gewann die iranische Mannschaft den ersten Titel mit vier Gold-, einer Silber- und zwei Bronzemedaillen.

Südkorea belegte mit einer Gold-, einer Silber- und einer Bronzemedaille den zweiten Platz, während Russland und Griechenland mit einer Silber- und einer Bronzemedaille den dritten und vierten Platz belegten.

Check Also

dpa

Ausstellung zeigt iranische Kunst aus fünf Jahrtausenden

Die Kulturgeschichte Irans steht im Mittelpunkt einer Ausstellung in der James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel. …

Dough-Brühe – Ein leckeres iranisches Gericht 

Die Dough-Brühe (persisch: آبگوشت دوغ) bildet eine sehr schmackhafte und dazu nährstoffreiche Speise der Stadt …

Von der Raupe zur Seide

Sonderprogramm des Museums für Islamische Kunst zu der Ausstellung „Iran.Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden“ …

Vernissage: Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden

Morgen ist es soweit. Die hochbrisante Ausstellung „Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden“ in …

Der historische Bazar von Täbriz

Der im Zentrum von Täbris gelegene Bazar war zwischen dem 12. und 18. Jahrhundert eines …

Die Erhaltung des Weltkulturerbes trotz Krieg und Terror

Das Kulturerbe verleiht uns eine Identität  und manchmal dient es dazu, die Kulturunterschiede zu zeigen.  …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.