Mittwoch , Juni 19 2024
defa

Iran ist Asienmeister im Freistilringen

Das iranische Freistil-Ringerteam gewann die 35. Asian Adult Championship in der Mongolei mit 6 Gold-, 1 Silber- und 1 Bronzemedaille und 201 Punkten.

Die 35. Asiatische Freistilringen-Meisterschaft für Erwachsene fand am 23. und 24. April in Ulaanbaatar, Mongolei, statt.

Am Ende des Wettbewerbs gewann das iranische Team 6 Goldmedaillen von Rahman Amouzad (65 kg), Younes Emami (74 kg), Ali Savadkoohi (79 kg), Amir Hossein Firoozpour (92 kg), Mohammad Hossein Mohammadian (97 kg) und Yadaleh Mohebbi (125 kg) kg, eine Silbermedaille von Dariush Hazrat Gholizadeh (61 kg) und eine Bronzemedaille von Mohsen Mostafavi (86 kg).

Somit gewann das iranische Team die Meisterschaft mit 201 Punkten

Indien und Kasachstan belegten mit 152 bzw. 151 Punkten ebenfalls die Plätze zwei und drei.

In der Mannschaftswertung dieses Wettbewerbs belegte das iranische Team mit 201 Punkten den ersten Platz in Asien, 2 – Indien 152 Punkte 3 – Kasachstan 151 Punkte 4 – Japan 140 Punkte 5 – Mongolei 115 Punkte 6 – Kirgisistan 104 Punkte.

Check Also

Iran rückt in der FIFA-Frauen-Weltrangliste um vier Plätze vor

Iran rückte in der am Freitag veröffentlichten FIFA-Frauen-Weltrangliste um vier Plätze auf Platz 59 vor. …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert