Mittwoch , 7 Dezember 2022
defa
Home » Tag Archives: Persisch

Tag Archives: Persisch

10 beliebte iranische Souvenirs zum Mitnehmen

Sie reisen in den Iran und wissen nicht, was Sie kaufen sollen? Einige sagen, eine Reise in den Iran wäre unvollständig ohne ein paar schöne Souvenirs, die Sie für sich selbst, Ihrer Familie und Freunden mit nach Hause nehmen können. Souvenirs dienen nicht nur als Erinnerung an Ihre Reisen rund um die Welt, sondern unterstützen auch häufig die Wirtschaft der …

Read More »

Prächtige Ruinen und Hinweise auf die Entwicklung der persischen Schrift

Abgesehen von unvergleichlicher königlicher Kunst und Architektur birgt das von der UNESCO zum UNESCO-Welterbe ernannte Persepolis, das einst die Hauptstadt des achämenidischen Reiches (ca. 550–330 v. Chr.) war, auch wertvolle Hinweise auf die persische Schrift. Der Tachara-Palast gehört beispielsweise zu den zuverlässigen Quellen, wenn es um die Geschichte der persischen Schrift geht. Die wunderschönen Ruinen tragen bemerkenswerte Inschriften und Flachreliefs. …

Read More »

UNESCO listet die iranische Yalda-Nacht als immaterielles Kulturerbe

Die „Yalda-Nacht“, auch bekannt als „Schab-e Tschelleh“ (‏شب چله‎), wörtlich „Nacht der vierzigtägigen Periode“, die sowohl im Iran als auch in Afghanistan begangen wird, steht auf der repräsentativen Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO). Yalda, eine alte persische Tradition, ist die letzte Nacht des Herbstes und die längste des …

Read More »

„Hegels Ästhetik“ in persischer Sprache erschienen

 „Hegels Ästhetik: Die Kunst des Idealismus“ von Lydia L. Moland wurde auf Persisch von Ney veröffentlicht. Das ursprünglich 2019 erschienene Buch wurde von Mohammadreza Abolqasemi übersetzt. Hegel ist als „Vater der Kunstgeschichte“ bekannt, doch die jüngste Forschung hat seine Beiträge übersehen. Dies ist die erste umfassende Interpretation von Hegels Kunstphilosophie in englischer Sprache seit dreißig Jahren. In einer neuen Analyse …

Read More »

Der Iran ist das Paradies für Feinschmecker

Jede Provinz und sogar jede Stadt des Iran hat ihre spezifischen köstlichen Gerichte. So kann man im Iran eine große Auswahl an Speisen genießen. Daher ist Iran einer der beliebtesten Orte unter Feinschmeckern. Experten glauben, dass der Lebensmitteltourismus zu einem der dynamischsten und kreativsten Segmente des Tourismus geworden ist. Im Jahr 2020 schloss sich der Iran einer von der UNWTO …

Read More »

Der Granatapfel in der persischen Kultur

Der Granatapfel genießt in der iranischen Kunst & Kultur, Religion und Tradition eine große Verehrung. Es symbolisiert oft Fülle, Segen und Fruchtbarkeit. Jeden Herbst veranstalten viele Granatapfelbauern im Iran Feste, um Gott zu danken und die Erntezeit zu feiern. Neben der Traube und der Feige spielt der Granatapfel seit frühester Zeit im gesamten Orient eine wichtige Rolle. Der Granatapfel ist …

Read More »

„Christus und Kultur“ auf Persisch erschienen

Irans Akademie der Islamischen Wissenschaften und Kultur hat kürzlich das Buch „Christus und Kultur“ von H. Richard Niebuhr auf Persisch veröffentlicht. Mohsen Badreh und Ruhollah Golmoradi sind die Übersetzer des ursprünglich 1951 erschienenen Buches.  Die Ausgabe zum 50-jährigen Jubiläum, mit einem neuen Vorwort des angesehenen Historikers Martin E. Marty, der dieses Buch als eines der wichtigsten Bücher unserer Zeit ansieht, …

Read More »

Zwischen Sprachgenealogie und Sprachkontakt: Hybride bzw. Erb-/ Lehnwortpaare des Deutschen und Persischen | Teil I

Sara Rahmani [1] | Einleitung Die natürlichen Sprachen der Welt sind mindestens in zweierlei Hinsicht miteinander verbunden: Zum einen über die genealogisch bedingte Beziehung der Sprachfamilien und deren Untergruppen (wie die des Indogermanischen bestehend aus dem Germanischen, Iranischen usw.), die sich in der Lexik und im Sprachsystem genetisch verwandter Sprachen widerspiegelt, und zum anderen über den geographischen Sprachkontakt, als dessen Resultat …

Read More »

Buchbesprechung: Weiße Tinte von Mitra Shahmoradi

Dr. Birgit Gschier *  Mitra Shahmoradi wuchs in den weiten Ebenen der iranischen Stadt Abadan am Arvand-Fluss, im äußersten Südwesten des Landesauf, nur etwa fünfzig Kilometer vom Persischen Golf entfernt. Abadan war in den 60er und 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts einewirtschaftlich, wissenschaftlich und kulturell florierende iranische Stadt mit einem internationalen Flughafen und vielen Bildungsinstitutionen, welche insbesondere durch die bereits …

Read More »

Multikulturelles Rosenfest in Frohnau

Das erste Rosenfest am Rosenager „Rose & Nachtigall“ fand am Samstag, dem 3.09.2022 im Park Rosenanger in Frohnau statt. Bei schönem Wetter konnten die zahlreichen Besucher des Festes ein buntes Bühnenprogramm mit Musik, Vortrag und Poesie genießen. Das Fest wurde von Kathleen Göbel, Culture Cooperation Int. e.V. initiiert. In Kooperation mit dem Saadi Kulturinstitut, mit Draussenstadt, dem Bezirk Reinickendorf und …

Read More »