web analytics
Mittwoch , Februar 21 2024
defa
Home / Architektur / Scheich-Lotfollah-Moschee im neuen Glanz

Scheich-Lotfollah-Moschee im neuen Glanz

Ein Restaurierungsprojekt an einem Viertel der cremefarbenen Kuppel der Scheich-Lotfollah-Moschee aus dem 17. Jahrhundert, einem Meisterwerk der iranischen Architektur in Isfahan, ist nach zwei Jahren zu Ende gegangen, sagte der stellvertretende Tourismuschef der Provinz.

Das Restaurierungsprojekt war seit 2020 im Gange, da die vorherigen Sanierungsarbeiten von geringer Qualität viel Kritik von Experten und Behörden hervorriefen. In dieser Phase seien die anfänglichen Restaurierungsmängel und -probleme behoben worden, dann sei das Projekt weitergegangen, zitierte ISNA am Mittwoch Seyyed Mehdi Mousavi Movahed.

Das Restaurierungsmodell sei bisher von den Experten und Restauratoren genehmigt worden, fügte er hinzu.

Im Vergleich zu vielen im ganzen Land verstreuten Moscheen erscheint die Scheich-Lotfollah-Moschee relativ ungewöhnlich, da sie weder ein Minarett noch einen Innenhof hat, wahrscheinlich weil die Moschee nie für den öffentlichen Gebrauch bestimmt war, sondern eher als Kultstätte für Frauen diente.

Die Moschee wurde zwischen 1603 und 1619 während der Regierungszeit von Schah Abbas I. erbaut und dem Schwiegervater des Herrschers, Scheich Lotfollah, gewidmet, einem verehrten libanesischen Gelehrten des Islam, der nach Isfahan eingeladen wurde, um die Moschee des Königs (heute die Imam-Moschee) zu beaufsichtigen.

Die Außenpaneele weisen Sammlungen von Arabesken und Blumenmustern auf, die zu einem charakteristischen Motiv des Meisterwerks geworden sind. Das Portal selbst enthält einige Steinschnitzereien, die verwendet werden, um Türen und Fensternischen mit reichen Konzentrationen von blauen und gelben Motiven zu schmücken.

Im Inneren des Heiligtums gibt es Tausende von Mosaiken, die die Wände schmücken, und seine außergewöhnlich prächtige Decke, die eine Reihe schrumpfender gelber Motive aufweist, ist selbst ein Meisterwerk des Designs. Fotografieren ist erlaubt, jedoch ohne Blitz.

https://www.tehrantimes.com/news/479716/Restoration-completed-on-Sheikh-Lotfollah-Mosque

 

Check Also

Karawanserei aus der Qajar-Ära in Schuschtar wird zum Kunsthandwerkszentrum

Die Afzal-Karawanserei aus der Qajar-Ära (1789-1925) in der antiken Stadt Schuschtar in der südwestlichen Provinz …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert