Donnerstag , 24 September 2020

Baqche Dschooq Palast

Der Baqche Dschooq-Palast (persisch:قصر باغچه جوق) liegt in der Nähe der Stadt Maku in der Provinz West-Aserbaidschan. Der Bau des Gebäudes wurde zwischen dem 1313 und dem 1324 des Mondes Hegira durchgeführt und während der 30-Jahre wurden die Innendekorationen der sieben Salons durchgeführt.

Baqche Dschooq ist ein zweistöckiges Gebäude aus rohem Lehm, mit einer Holzdecke, und die Wände sind mit Gemälden und schönen Stuckarbeiten bemalt und mit verschiedenen Arten von Öl-, Kerzen- und Kristallleuchtern beleuchtet.

Im Baqceh Dschooq Palast ist es möglich, das eigene Bild in den einzigartigen und sehr kostbaren Spiegeln zu beobachten, die weder mit Quecksilber noch mit Silber bedeckt sind. Auch die glatte Oberfläche ist mit einem besonderen Stein versehen, der mit Meisterschaft poliert wurde.

Heute wird dieser Ort aufgrund seiner architektonischen und künstlerischen Besonderheiten als Museum genutzt.

Check Also

Hollywood: Kriegspropaganda im Auftrag der USA | 24.09.2020

Wir laden herzlich zu einem interessanten Autorengespräch mit Dr. Markus Fiedler über Kriegspropaganda in Hollywoodproduktionen …

Die heilige Stadt Qom | Auszüge aus dem Reisebuch „Nach Isfahan“ von Pierre Loti

Pierre Loti, französischer Marineoffizier und Mitglied der Académie française, war ein berühmter Schriftsteller, der in …

Beleidigung des Propheten Muhammad (s.) und Angriff auf den heiligen Quran

Das Problem der heutigen Welt ist nicht der Mangel an Wissenschaft; viel eher ist das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.