Mittwoch , 8 Dezember 2021
defa
Home » Architektur » Madaktu; königliche Residenz Elams in der Zeit des neuelamischen Reiches

Madaktu; königliche Residenz Elams in der Zeit des neuelamischen Reiches

Madaktu (persisch ماداکتو) war königliche Residenz Elams in der Zeit des neuelamischen Reiches (ca. 1000 bis 650 v. Chr.) und wird in dieser oftmals in assyrischen Texten genannt. Die Stadt wurde von Assur-bani-apli geplündert.

Madaktu ist vielleicht mit dem 6 ha großen Ruinenhügel Tepe Patak (ca. 40 km westlich von Susa) identisch, doch ist diese Identifizierung nicht gesichert. Da Madaktu bisher nicht mit Sicherheit lokalisiert und ausgegraben wurde, gibt es aus der Zeit des neuelamischen Reiches auch nur wenige Quellen zu den elamischen Herrschern, da diese mit Sicherheit vor allem in ihrer Hauptstadt tätig waren.

Vielleicht handelt es sich um das bei griechischen Autoren genannte Badake. Die Stadt ist auf einem neuassyrischen Relief abgebildet und hatte demnach eine Stadtmauer, einen oder zwei Tempel und war an zwei Seiten von einem Fluss umgeben.

Check Also

dpa

Ausstellung zeigt iranische Kunst aus fünf Jahrtausenden

Die Kulturgeschichte Irans steht im Mittelpunkt einer Ausstellung in der James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel. …

Dough-Brühe – Ein leckeres iranisches Gericht 

Die Dough-Brühe (persisch: آبگوشت دوغ) bildet eine sehr schmackhafte und dazu nährstoffreiche Speise der Stadt …

Von der Raupe zur Seide

Sonderprogramm des Museums für Islamische Kunst zu der Ausstellung „Iran.Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden“ …

Vernissage: Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden

Morgen ist es soweit. Die hochbrisante Ausstellung „Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden“ in …

Die Erhaltung des Weltkulturerbes trotz Krieg und Terror

Das Kulturerbe verleiht uns eine Identität  und manchmal dient es dazu, die Kulturunterschiede zu zeigen.  …

Die Amirkabir Universität ist einer der besten 40 Universitäten weltweit in Mathematik

Laut den neuesten US-News-Rankings belegte die Amirkabir Universität den 37. Platz in der Liste der …