Donnerstag , 6 Oktober 2022
defa
Home » Iran » Natur » Der see Bakhtegan

Der see Bakhtegan

Der see Bakhtegan (persisch دریاچه بختگان) ist der zweitgrößte See des Iran.

Er befindet sich in der Provinz Fars im südlichen Zägros-Gebirge des Irans. Die Dämme am Kor haben den Wasserfluss deutlich reduziert. In den See, steigert sich sein Salzgehalt und gefährdet die Seepopulationen von Flamingos und anderen Zugvögeln. Tausende von Wasservögeln versammeln sich Jahr für Jahr auf ihren langen Routen an dem See, der dem Nationalpark Bakhtegan angehört.

 

 

Check Also

Buchbesprechung: Die Kunst des Widerstands im Islam

Das Iran-Haus in Berlin lädt ein: Webinar Buchbesprechung: Die Kunst des Widerstands im Islam Die …

Webinar: Iranistik in Deutschland

Das Iran-Haus lädt in Kooperation mit der Iranistik Stiftung und dem Saadi Kulturinstitut zu einem …

Der historische Basar von Uramanat

Der historische Basar von Nodesheh, einer Stadt in der von der UNESCO ausgewiesenen Region Uramanat …

Wüstentourismus in Semnan

Ein dem Wüstentourismus gewidmetes Festival soll am 6. und 7. Oktober 2022 in der nordzentralen …

Internationale Konferenz für Tourismus und Spiritualität in Yazd

Die Zentralprovinz Yazd wird Gastgeber einer internationalen Konferenz über spirituellen Tourismus sein, berichtete CHTN am …

Färberdistelfest in Hamedan

Anlässlich der nationalen Tourismuswoche (27. September bis 4. Oktober) fand kürzlich im Dorf Qabaq Tappeh …