Marvdascht in der Provinz Fars

Marvdascht (persisch مرودشت) ist eine Stadt in der Provinz Fars im Iran 45 km nördlich von Schiraz. In ihrer Nähe befinden sich mehrere historische Stätten, darunter Persepolis, Naqsch-e Rostam, Naqsch-e Radschab und Istachr.

Archäologischen Funden zufolge wurde die Marvdascht-Ebene, in der Dareios I. Persepolis errichten ließ, schon einige tausend Jahre zuvor bewohnt und wird mit dem antiken Anschan in Verbindung gebracht.

Die heutige Stadt hat drei Universitäten und ist ein Zentrum für diverse Industrien und für Landwirtschaft.

 

 

Check Also

Filmwoche: Manifestationen von Widerstand und Selbstverteidigung

Anlässlich des 40. Jahrestages des gegen den Iran verhängten acht jährigen Krieges und der Woche …

Die heilige Verteidigung erwies sich als sehr kostspielig für die Angreifer

Das Oberhaupt der Islamischen Revolution, Imam Seyyed Ali Chamenei, sagte, die siegreiche Verteidigung Irans gegen …

Dschihad – Die Heilige Anstrengung

Sayyid Mudschtaba Musawi Lari | Das Ziel des Islam in seinen Kriegen, Schlachten und nationalen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.