Mittwoch , 7 Dezember 2022
defa
Home » Architektur » Die Chadschu-Brücke in Isfahan

Die Chadschu-Brücke in Isfahan

Die Chadschu-Brücke ist eine der seltenen Schönheiten der iranischen Stadt Isfahan, die über den Zayandehroud, Irans größten und wasserreichsten Fluss, führt.

Vom Himmel aus sieht die Chadschu-Brücke (Pole Khajoo) aus wie ein Adler, der über den Zayandehroud fliegt. Die Nische von Pole Khajoo, die auch Biglarbeigi genannt wird, befindet sich direkt auf dem Kopf des Adlers und wurde mit außergewöhnlichen Fliesen und Verzierungen gebaut.

Interessanterweise erfüllt es einen mit einem Gefühl von Stolz und Würde, wenn man im Kopf des Adlers sitzt und zusieht, wie Zayandehrouds Wasser darunter vorbeizieht.

Heute ist die Chadschu-Brücke ein gern besuchter Ort für in- und ausländische Touristen.

Check Also

Buchbesprechung: Konsultation der Gelehrten von Bagdad

Wir laden ein, zu einer Buchbesprechung über ein historisches Werk welches die Konsultation zwischen sunnitischen …

Der schiitische Islam in Bildern: Rituale und Heilige

Bildliche Darstellung von islamischen Heiligen, wie ist das möglich angesichts des „Bilderverbots“ im Islam! Ist …

„Die Tochter des Iran“ als bester Spielfilm beim Roshd Intl. Filmfest ausgezeichnet

Das iranische Liebesdrama „The Daughter of Iran“ (die Tochter des Iran) wurde beim 52. Roshd …

Mehdi Mohebbipour ist Umweltfotograf des Jahres 2022

Mehdi Mohebbipour aus dem Iran wurde zum Umweltfotografen des Jahres 2022 gekürt. Die Chartered Institution …

Internationales Geschichtenerzähler-Festival in Iran

Das 24. Internationale Geschichtenerzähler-Festival (International Storytelling Festival) wird vom 8. – 12. Januar 2023 in …

Über 570 ausländische Filme wurden für das Fadschr-Film-Festival eingereicht

Die Organisatoren des Fadschr International Film Festival gaben am Samstag bekannt, dass sie 578 Einreichungen …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.