Gesundheitsministerium des Iran: Kauf von Corona-Diagnosekits wegen US Sanktionen storniert

Der Kauf von Kits zur Erkennung von Coronavirus über SWIFT ist laut dem Sprecher des iranischen Gesundheitsministeriums durch eine südkoreanische Bank unter dem Vorwand der bestehenden Sanktionen storniert worden.

Laut dem Sprecher des Gesundheitsministeriums, Kianoosh Jahanpoor, widerspreche die Nicht-Lieferung von Corona-Diagnosekits den Beteuerungen der US-Verantwortlichen, wonach Medikamente und medizinische Ausrüstungen von den Sanktionen gegen den Iran ausgenommen seien.

Jahanpoor fügte hinzu, die südkoreanische Bank habe Iran offiziell mitgeteilt, dass der Kauf wegen des bestehenden Sanktionsgesetzes nicht möglich sei.

Nach dem Ausbruch des Coronavirus auf der Welt und im Iran haben zahlreiche Verantwortungsträger aus verschiedenen Ländern, darunter die Türkei, Russland, Pakistan und China, die Aufhebung einseitiger und illegaler Sanktionen der USA gegen Iran gefordert.

Washingtons einseitige und unterdrückende Sanktionen, zu denen grundlegende Mittel, sogar Medikamente und medizinische Ausrüstung gehören, haben dem iranischen Volk viele Probleme bereitet, insbesondere denjenigen mit Coronavirus-Infektion. Trotzdem sagte US-Präsident Donald Trump am Freitag, er sei gegen die Aufhebung der Sanktionen gegen Iran.

Trotz der Sanktionen setzt sich der relative Rückgang der Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen und der durch das Virus verursachten Todesfälle dank der Bemühungen des medizinischen Personals und der Unterstützung der iranischen Bevölkerung fort.

Check Also

Frauen in Führungspositionen in Iran

Aus der Sicht des Islams  haben die Frauen wie die Männer  das Recht, sich in …

Virtuelle Konferenz -Wege und Perspektiven- 16.03.2021

Ein Blick auf die sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Folgen der Corona-Epidemie in Deutschland und Iran …

Frauen in Führungspositionen | Dr. Maryam Eslami  

Dr. Maryam Eslami  ist Fachärztin, genetische Beraterin und Erfinderin des Geräts „External Fixator“ zur Behandlung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.