Dienstag , 17 Mai 2022
defa
Home » Nachrichten » Iraner bezwingt den Mount Everest

Iraner bezwingt den Mount Everest

 

Der iranische Kletterer Amin Dehghan hat im Rahmen des internationalen Teams „Seven Summit“ den Mount Everest erobert.

Dehghan gilt als der einzige iranische Kletterer, der dieses Jahr versucht hat, den Mount Everest zu erobern. 2019 eroberte er den 8.163 Meter hohen Manaslu-Berg, den achthöchsten Berg der Welt.

Der Mount Everest ist mit 8848.86 Metern der höchste Punkt der Welt.

Es gibt 14 Iraner, die im Laufe der Geschichte den Everest eroberten. Heute ist Amin Dehghan der 15. Iraner, der diese große Ehre erlangte.

Check Also

Ferdowsi-Gedenktag in Iran

Der 25. Ordibehesht nach iranischem Kalender (15. Mai) ist der Gedenktag der persischen Sprache und …

Webinar: Der Qu´ran und die Gesellschaft der Menschheit

Wir laden ein, zu einem Webinar über den heiligen Qur´an und der Qur´anforschung in Deutschland …

Das historische Dorf Palangan in Kurdistan

Die große Feier des Heiligen Monats Ramadan fand am Mittwochabend im historischen Dorf Palangan in …

Workshop: Persische Kalligraphie in Berlin

Für Freitag, den 20. Mai ist unser Kalligraphie Reza wieder mit uns und wird die …

Goethe trifft Hafis am Tag der Nachbarschaft

Hören Sie Goethe, begleitet mit iranischer Lautenmusik zum schwarzen Tee vom Samowar, gesüßt mit persischem …

Die Namakdan Höhle; die längste Salzhöhle der Welt

Die Namakdan Höhle (persisch غار نمکدان) befindet sich im südwestlichen Teil der Insel Qischm. Der …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.