Freitag , 7 Oktober 2022
defa
Home » Nachrichten » Iraner bezwingt den Mount Everest

Iraner bezwingt den Mount Everest

 

Der iranische Kletterer Amin Dehghan hat im Rahmen des internationalen Teams „Seven Summit“ den Mount Everest erobert.

Dehghan gilt als der einzige iranische Kletterer, der dieses Jahr versucht hat, den Mount Everest zu erobern. 2019 eroberte er den 8.163 Meter hohen Manaslu-Berg, den achthöchsten Berg der Welt.

Der Mount Everest ist mit 8848.86 Metern der höchste Punkt der Welt.

Es gibt 14 Iraner, die im Laufe der Geschichte den Everest eroberten. Heute ist Amin Dehghan der 15. Iraner, der diese große Ehre erlangte.

Check Also

Buchbesprechung: Die Kunst des Widerstands im Islam

Das Iran-Haus in Berlin lädt ein: Webinar Buchbesprechung: Die Kunst des Widerstands im Islam Die …

Webinar: Iranistik in Deutschland

Das Iran-Haus lädt in Kooperation mit der Iranistik Stiftung und dem Saadi Kulturinstitut zu einem …

Wunderlandschaft des Kandovan (Fotostrecke)

Das Felsendorf Kandovan liegt in der Provinz Ost-Aserbaidschan und in der Stadt Osku mit Häusern …

Naturattraktionen der Provinz Ardabil

Die Provinz Ardabil hat neben ihren historischen Sehenswürdigkeiten auch viele unberührte Naturattraktionen, die Touristen anziehen. …

Der historische Basar von Uramanat

Der historische Basar von Nodesheh, einer Stadt in der von der UNESCO ausgewiesenen Region Uramanat …

Wüstentourismus in Semnan

Ein dem Wüstentourismus gewidmetes Festival soll am 6. und 7. Oktober 2022 in der nordzentralen …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.