Home » Iran » Neu Erschienen: Islamic Manuscripts. A Bibliography, Ramin Khanbagi

Neu Erschienen: Islamic Manuscripts. A Bibliography, Ramin Khanbagi

Textbestände lassen sich hinsichtlich der Aristotelischen Logik in vierfacher Weise betrachten: Causa materialis (Stoffursache), Causa formalis (Formursache), Causa efficiensis (Wirkursache) und Causa finalis (Finalursache). Von den vier genannten Ursachen sind die ersten beiden hinsichtlich islamischer Manuskripte am wichtigsten. Bezüglich des materiellen oder physischen Aspektes eines Manuskripts ›Causa materialis‹, wird das Studium eines handgeschriebenen Buches ›Kodikologie‹ oder auch ›Archäologie des Buches‹ genannt, und befasst sich mit den Materialien sowie mit der Technik, mit der Bücher hergestellt werden, wie auch mit der Herstellung des Buchbindens und der Produktion von Tinte.

Diese Bibliographie wendet sich nicht nur an die Studierenden der Islamwissenschaft, Orientalistik und Politologie, sondern auch an interessierte Laien, die ihre Kenntnisse über den Islam und seine vielfältige Dimensionen erweitern und vertiefen möchten.

Ramin Khanbagi ist Doktor der Philosophie an der Freien Islamischen Universität in Teheran. Seine Forschungsgebiete umfassen Grundfragen der Theologie, des theoretischen ›Erfan‹ (Mystik), der islamischen Rechtswissenschaften und Hermeneutik sowie der modernen westlichen Philosophie.

Produktinformationen:

  • Verlag: Bautz, Traugott (2016)
  • ISBN 978-3-95948-094-9
  • 943 Seiten, gebunden
  • www.bautz.de

Check Also

Schams Tabrizis Schrein in Choy

Das Grab von Schams Tabrizi in Choy (khoy) samt einer Minarette in einem Gedenkpark, wurde …

Homo Politicus | 5. Abend der Philosophie

Das Al-Mustafa Institut lädt am 1. Juli 2022 zum fünften Abend der Philosophie ein, mit …

Gründungsgeschichte des Faches „Iranistik“ an der Universität Heidelberg

Omid Sadeghi Seraji  Als ein selbständiges Studienfach ist „Iranistik“, unter dieser offiziellen Bezeichnung, erst im …

Iranischer Großmeister Tabatabaie gewinnt Internationales Schachturnier in Armenien

Der iranische Schachgroßmeister Mohammad Amin Tabatabaie ist der Sieger des Armenischen Petrosian Cup-Schachturniers in Jermuk. …

Ibn‘ Jemin’s Bruchstücke: Aus dem Persischen von Ottokar Maria Freiherrn von Schlechta-Wssehrd 1852

Seine Schriften, in denen er sich kurz unter dem Namen Ibn Jemin. D. I. Sohn …

Das Mausoleum des iranischen Dichters Ibn Yamin wurde zum nationalen Erbe ernannt

Das Mausoleum des iranischen Dichters Ibn Yamin aus dem 14. Jahrhundert, in vollem Umfang Amir …