Freitag , Juli 12 2024
defa

Der Halil-Fluss in Kerman

Der Halil-Fluss auch Kharan oder Zar Dascht-Fluss (persisch هلیل رود) ist ein Fluss in den Distrikten Dschiroft und Kahnuj der Provinz Kerman im Iran.

Der Fluss entspringt im Hazar-Gebirge in einer Höhe von 3.300 m ungefähr 96 km nordwestlich von Dschiroft und hat eine Länge von 390 km.

Saisonal mündet er in den Hamun-See. In der Halil-Flussebene befindet sich der Fundort der bronzezeitlichen Jiroft-Kultur, die im Jahr 1000 n. Chr. durch eine historische Flut zerstört wurde.

Check Also

Irans Kandovan im Netzwerk der besten Tourismus-Dörfer

Die Welttourismusorganisation (UNWTO) hat kürzlich Kandovan, das felsige Dorf im Nordwesten Irans, in ihr Netzwerk …