Donnerstag , Juli 18 2024
defa

Iraner bezwingt den Mount Everest

 

Der iranische Kletterer Amin Dehghan hat im Rahmen des internationalen Teams „Seven Summit“ den Mount Everest erobert.

Dehghan gilt als der einzige iranische Kletterer, der dieses Jahr versucht hat, den Mount Everest zu erobern. 2019 eroberte er den 8.163 Meter hohen Manaslu-Berg, den achthöchsten Berg der Welt.

Der Mount Everest ist mit 8848.86 Metern der höchste Punkt der Welt.

Es gibt 14 Iraner, die im Laufe der Geschichte den Everest eroberten. Heute ist Amin Dehghan der 15. Iraner, der diese große Ehre erlangte.

Check Also

Großes Interesse an der 35. Internationale Buchmesse in Teheran

Das Kulturereignis gilt derzeit als das bedeutendste Kulturereignis im Iran. Durchschnittlich nehmen 2.500 inländische und 600 ausländische Verlage an der bedeutenden Veranstaltung teil. Die ausländischen Verlage bieten ihre Materialien überwiegend in Englisch oder Arabisch an, es sind jedoch auch Titel in Französisch, Deutsch, Chinesisch, Koreanisch oder Japanisch verfügbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert