Dienstag , 31 Januar 2023
defa
Home » Sehenswürdigkeit » 10 beliebte iranische Souvenirs zum Mitnehmen

10 beliebte iranische Souvenirs zum Mitnehmen

Sie reisen in den Iran und wissen nicht, was Sie kaufen sollen? Einige sagen, eine Reise in den Iran wäre unvollständig ohne ein paar schöne Souvenirs, die Sie für sich selbst, Ihrer Familie und Freunden mit nach Hause nehmen können.

Souvenirs dienen nicht nur als Erinnerung an Ihre Reisen rund um die Welt, sondern unterstützen auch häufig die Wirtschaft der Gemeinde und lassen Sie die lokale Lebensweise voll und ganz erleben.

Diese folgenden Ideen werden Sie dazu inspirieren, nach geeigneten Souvenirs aus Iran zu suchen. Es ist schön zu wissen, dass die Iraner Meister der Kunst des Schenkens sind.

Süßigkeiten, Nüsse und Gewürze

Die Mehrheit der Iraner sind Naschkatzen und deshalb werden unzählige Arten von Süßigkeiten in allen Ecken des Landes hergestellt. Diejenigen, die Süßigkeiten lieben, werden von Sohan aus Qum und dem Gaz aus Isfahan fasziniert sein.

Außerdem ist der Iran seit langem ein Zentrum für die Pistazienproduktion und ein beliebter Ort für ausländische Touristen.
Safran ist ein weiteres berühmtes Souvenir aus dem Iran, bekannt als rotes Gold, und wird häufig in iranischen Speisen und Gebäck verwendet. Maschhad ist die wichtigste Stadt, die Safran im Iran produziert.
Rosenwasser ist ein weiteres großartiges Souvenir aus dem Iran, das hauptsächlich in Kaschan hergestellt wird.

Minakari

Das Malen natürlicher Motive wie Blumen und Vögel auf die Oberfläche von Metallen, hauptsächlich Kupfer, ist eine alte Kunst, die als Minakari bekannt ist. Isfahan ist der Ort wo es am meisten hergestellt wird.

Im Laufe der Jahrhunderte hat die Kunst des Minakari viele berühmte Persönlichkeiten fasziniert, darunter den französischen Reisenden Jean Chardin und den amerikanischen Orientalisten Arthur Pope. Die Preise sind vielfältig, daher kann man für diese besonderen Kunstwerke entweder viel oder wenig Geld ausgeben.

Teppiche

Handgefertigte Perserteppiche sind wegen ihrer filigranen Designs und ihrer guten Qualität international begehrt. Sie sind zwar teuer, aber sie sind jeden Cent wert.

Wenn Sie jedoch nicht viel Geld ausgeben können oder wollen, können Sie sich einige andere Arten von Teppichen wie Gilim (Kelim) und Gabbeh (Gabba) ansehen. Sie sind beide aus natürlichem, handgesponnenem Wollgarn hergestellt und die Farben werden durch natürliche Pflanzenfarbstoffe hergestellt.

Es gibt einige Unterschiede zwischen Gabbeh- und Kelim-Teppichen. Teppiche sind überall im Iran zu finden, aber die aus Täbriz und die von den Stämmen der Bachtiaris und in der Region Fars hergestellten Teppiche haben höhere Qualitäten.

Türkis

Eines der iranischen Erinnerungsstücke ist Türkis. Da es robust und hart ist, eignet es sich ideal für die Schmuckherstellung.

Türkis ist Irans nationaler Edelstein und befindet sich in der Stadt Nischabur. Wenn Sie also nach einem besonderen Schmuck suchen, vergessen Sie nicht, sich den Nordosten des Iran anzusehen.

Chatam

Chatam ist die Kunst, Polygone aus Holz oder Knochen mit Spezialkleber zusammenzufügen. Es ist eine sehr heikle Kunst und braucht viele Fertigkeiten. Die besten Arten von Chatam sind diejenigen ohne Leerraum zwischen den Polygonen.

Die Hauptzentren dieser Kunst sind Isfahan, Schiraz und Teheran. Aus Chatam werden hauptsächlich praktische Gegenstände hergestellt, daher können sie sehr nützliche Souvenirs sein.

Metallarbeiten

Persische Metallarbeiten sind auf der ganzen Welt berühmt. Ghalamzani ist eine alte Metallarbeit, die im Iran eine lange Geschichte hat. Es ist die Kunst, mit einer Stange und einem Hammer Zeichnungen auf die Oberfläche von Metallen wie Gold, Silber, Kupfer und Bronze zu ritzen.

Ghalamzani wird meistens mit Geschirr wie Vasen und großen Tellern zubereitet. Künstler, die in diesem Bereich arbeiten, sind hauptsächlich in Isfahan, Schiraz, Kerman, Kermanschah und Teheran tätig. Wenn Sie also durch das Zentrum, den Süden, Osten oder Westen des Iran fahren, haben Sie die Möglichkeit, diese Künstler und ihre Kunst zu sehen.

Termeh

Termeh ist ein Tuch, das mit Seidenfäden handgefertigt und normalerweise als Tischdecke verwendet wird. Es ist teuer wegen seiner Qualität und seines speziellen Garns und seines perfekten Designs.

Heutzutage wird Termeh hauptsächlich mit mechanischen Werkzeugen hergestellt, aber handgefertigte sind wertvoller. Die schönsten Stücke von Termeh findet man in der Stadt Yazd.

Töpferei und Keramik

Töpferwaren und Keramik sind ebenfalls nicht spezifisch für den Iran, aber die persische Kultur und Kunstgeschichte haben sich im Iran auf diese Kunst spezialisiert. In den meisten iranischen Städten gibt es Geschäfte, die Töpferwaren und Keramik verkaufen.

Das Zentrum dieser Kunst im Iran ist die Stadt Lalejin in Hamedan, die als Zentrum der Töpferei bekannt ist. Wenn Sie also kleine und preiswerte iranische Souvenirs kaufen möchten sind Töpferwaren und Keramik eine gute Wahl.

Handgewebtes Textil

Jede Stadt im Iran produziert ihre einzigartige Stoffart. Es ist auch in den traditionellen und lokalen Kostümen und Trachten verschiedener Städte zu beobachten. 

Pateh, das traditionell von Frauen in Kerman praktiziert wird, zeigt abstrakte Muster auf dicken Wollstoffen mit farbigen Baumwollnähten. Termeh stammt ursprünglich aus Yazd und ist die Kunst, Paisleymuster auf Seidenstoffe zu drucken.

Miniatur

Miniatur ist die Kunst, kleine Bilder zu zeichnen, die zur Dekoration antiker oder mittelalterlicher Manuskripte verwendet wurden. Es ist eine weltweite Kunst und wurde sowohl in Europa als auch in Asien entsprechend ihrer unterschiedlichen Kulturen entwickelt. Daher kann man Miniatur auf der ganzen Welt sehen, aber es ist in jedem Land anders.

Im Iran setzte die Miniatur ihre Entwicklung als Malerei fort und einige zeitgenössische Künstler arbeiteten auf diesem Gebiet, wie der berühmte Maler Mahmoud Farshchian. Es gibt viele Geschäfte im ganzen Iran, die verschiedene Arten von Gemälden verkaufen, darunter auch Miniaturen. Es ist also eines der fast überall erhältlichen iranischen Souvenirs.

https://www.tehrantimes.com/news/479405/10-of-the-best-Persian-souvenirs-to-take-home

 

Check Also

Zoroastrier feiern Sadeh-Fest des Feuers und Lichts

Zoroastrier feiern Feuer und Licht im Mittwinterfest Am Montagabend feierten Gruppen iranischer Zoroastrier die Bedeutung …

Iranische Futsal-Frauenmannschaft gewinnt CAFA-Turnier

Die iranische Futsal-Frauennationalmannschaft gewann das CAFA-Turnier durch einen Sieg über Usbekistan. Das Aufeinandertreffen der iranischen …

Iranischer Wissenschaftler erhält renommierten Benjamin-Franklin-Preis 2023

„Nader Engheta“-Gewinner des „Franklin 2023“-Preises ist ein iranisch-amerikanischer Wissenschaftler, der auf dem Gebiet der Elektro- …

Webinar: Die Relevanz der islamischen Bildung in unserer Gesellschaft

„Ich bin die Stadt des Wissens und Ali ist ihr Tor.“ So lautet eine Überlieferung …

Debütkonzert von Zancobegeistert Tausende Popfans in Teheran

Das erste offizielle Konzert des jungen, iranischen Popsängers „Zanco“ fand am Donnerstagabend unter der Leitung …

Die historische Atiq Moschee in Schiraz

Die Atiq-Moschee ist eine Moschee in Schiraz und zählt zu den ältesten islamischen Baudenkmälern der …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.