Astan-e Ghods-e Razawi

Die Astane Qudse Radhawi, bzw. Astan-e Ghods-e Razawi (persisch: استن قدس رضوى) ist die Stiftung [waqf] zur Bewahrung des Eigentums von Imam Ali Reza (a.) mit ihrem Zentrum in Maschhad. Übersetzt könnte man es als „Heilige Treuhänder für Imam Reza“ bezeichnen.

Die Astane Qudse Radhawi gilt als die größte Stiftung [waqf] in der Islamischen Republik Iran. Sie unterhält unter anderem die größte Bibliothek des Landes mit zahlreichen wertvollen islamischen Manuskripten, darunter Handschriften der Imame und über 30.000 historische Photos sowie unzählige Wohltätigkeitsvereinigungen.

Durch Spenden wurde sie zum größten Grundbesitzer des Landes und gleichzeitig zum größten Arbeitgeber der Provinz. Die Stiftung untersteht bis zur Rückkehr des Imam Mahdi (a.) dem jeweiligen Vertreter bzw. Statthalter des Rechtsgelehrten, der die Stiftung durch einen persönlichen Vertreter verwalten lässt. Vor allem ist die Stiftung [waqf] zuständig für den Erhalt und Ausbau des Mausoleum-Komplexes von Imam Ali Reza (a.) mit allen angeschlossenen Gebäuden wie Armenküche, Gebetsräume, Gästeräume, Konferenzräume, Lesesäle usw..

Auch das Kunstmuseum Maschhad wird von der Organisation betrieben.

Check Also

Die erste Arbain-Pilgergruppe zieht von Süden des Irak nach Karbala

Der Marsch der Arbain-Pilger startete von den südlichsten Punkten des Irak in Richtung Karbala. Die …

Drei iranische Filme auf Chicago Film Festival

Das iranische Kino nimmt mit drei Vertretern am 56. Chicago International Film Festival teil. Das …

Hollywood: Kriegspropaganda im Auftrag der USA | 24.09.2020

Wir laden herzlich zu einem interessanten Autorengespräch mit Dr. Markus Fiedler über Kriegspropaganda in Hollywoodproduktionen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.