Die Einheitswoche

12.Rabi-ul-Awwal in islamisch-arabischen Mondkalenders, ist der Beginn der „Woche der islamischen Einheit“.

Nach sunnitischen Überlieferungen wurde Prophet Muhammad (s.) am 12. Rabi-ul-Awwal 52 Jahre vor der Auswanderung und nach schiitischer Überlieferung am 17. Rabi-ul-Awwal geboren. Die Zeitspanne zwischen den beiden Daten wurde daher zur Einheitswoche ausgerufen.

Imam Chomeini, der Gründer der Islamischen Republik Iran, war einer derjenigen, denen die Einheit der islamischen Welt am Herzen lag und nutzte diese unterschiedlichen Geburtsdaten des geehrten Propheten, um die „Woche der islamischen Einheit“ in den 1980er Jahren ins Leben zu rufen – als Symbol für die Notwendigkeit der Einheit der Islamischen Weltgemeinschaft -Ummah.

Die Einheitswoche wird in der islamischen Welt oft mit Veranstaltungen gefeiert, in deren Mittelpunkt das Leben und Wirken des Propheten Muhammad (s.) steht.

Check Also

Trauerzeremonien und Klagelieder zu Aschura | Dokumentarfilmwoche | 7. – 11. September 2020 | 17 Uhr

Ein Blick auf das iranische Kino |  Dokumentarfilmwoche Trauerzeremonien und Klagelieder zu Aschura Anlässlich des …

Mubahala-Vers im heiligen Qur´an

Mubahala bedeutet „Flehen“ zu Allah und bezieht sich auf folgenden Vers aus dem Heiligen Qur’an: …

Iranische Teppichmuster

Ein typisches Motiv des handgeknüpften iranischen Teppichs ist das Baummotiv (Deracht). Dieses wird entweder als …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.