Dienstag , 17 Mai 2022
defa
Home » Iran » Kunst » Hamid Saeedi für Musik-Oscar nominiert

Hamid Saeedi für Musik-Oscar nominiert

Das von der Gruppe ‚Opium of the Moon‘ mit der Mitgliedschaft des internationalen Komponisten Hamid Saeedi veröffentlichte Album wurde für einen Grammy Award als bestes neues Musikalbum nominiert.

In einem Interview mit dem IRNA-Kulturkorrespondenten sagte Hamid Saeedi: ‚Die ‚Opium of the Moon‘ (Opium des Mondes) Gruppe hat ihre Arbeit 2017 aufgenommen. Die Mitglieder dieser Gruppe sind ich (Santour), Leily Hayden (Violine), Eta Disraeli (Bass) und MB Gredi (Percussion).

Der internationale Künstler fügte hinzu: ‚Im Jahr 2019 gewann das erste Album, das von dieser Gruppe veröffentlicht wurde, den Preis für das beste New-Age-Album oder die neue Musik im Grammy.‘

Saeedi fügte hinzu: ‚Ich wurde als erster und einziger iranischer Gewinner des Grammy Award seit 2020 als Juror der Wettbewerbssektion dieses Preises ausgewählt.‘

Die Grammy-Verleihung, die viele als Musik-Oscars bezeichnen, sollte am 31. Januar in Los Angeles stattfinden, wurde jedoch aufgrund der Pandemie-Bedingungen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Die jährliche Preisverleihung wird von Auftritten führender Künstler und beliebteren Preisen begleitet. Unter den drei großen Musikzeremonien der Welt ist der Grammy die größten.

 

Check Also

Ferdowsi-Gedenktag in Iran

Der 25. Ordibehesht nach iranischem Kalender (15. Mai) ist der Gedenktag der persischen Sprache und …

Imanipour verurteilt Mord an Journalistin Shirin Abu Aqla

Der Märtyrertod von „Shirin Abu Aqla“, einer Veteranin und besorgten Journalisten des Al-Jazeera-Netzwerks, hat, während sie in Jenin über die Verbrechen des Besatzungsregimes in Jerusalem berichtete, einen weiteren Vorhang der Brutalität und Unverschämtheit dieses Besatzungsregimes vor den Augen der Welt geöffnet.

IRANISCHE KULTUR MITTEN IM KIEZ- Berliner Woche über Iran-Haus

Hier kommt ein Bericht über uns in der beliebten Wochenzeitschrift Berliner-Woche. Unser Dank an die …

Webinar: Der Qu´ran und die Gesellschaft der Menschheit

Wir laden ein, zu einem Webinar über den heiligen Qur´an und der Qur´anforschung in Deutschland …

Iranische Komödie Enferadi in Berlin

Für Liebhaber des Iranischen Kinos ergibt sich am 11. Juni in Berlin die Möglichkeit, neben …

PAPER ART AWARD an Afshan Daneshvar aus Iran

In diesem Jahr erhielt Afshan Daneshvar mit vier Arbeiten den Papierkunstpreis „Paper Art Award“. Neben drei weiteren Künstlern wurden die Arbeiten des iranischen Künstlers ausgezeichnet. Die Arbeiten wurden vom Haus des Papiers - dem Berliner Papiermuseum in Berlin angekauft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.