Historische Relikte des Salzbergwerks Chehrabad werden in Deutschland zur Schau gestellt

Der Chef Organisation für Tourismus in der Provinz Zanjan, Amir Arjmand, sagte am Montag, dass 200 Relikte, die im Salzbergwerk Chehrabad entdeckt wurden, in einer Ausstellung in Deutschland zur Schau gestellt werden sollen.

Wie er mitteilte, arbeiten iranische Experten und Experten für Archäologie, Umweltstudien, Geomorphologie, Botanik und Zoologie der Universität Bochum an dem Projekt zusammen.

Die Ausstellung zeigt die Relikte und versucht, Ausländern alte iranische Objekte vorzustellen, um Touristen zu gewinnen, sagte Arjmand.

Ende Mai startete ein Expertenteam aus dem Iran und Deutschland ein Projekt zur Reinigung und Restaurierung von Kleidungsstücken und persönlichen Gegenständen alter Salzmumien, die 1993 erstmals im iranischen Salzbergwerk Chehrabad gefunden wurden.

de.irna.ir/news/83863669/

Check Also

Trauerzeremonien und Klagelieder zu Aschura | Dokumentarfilmwoche | 7. – 11. September 2020 | 17 Uhr

Ein Blick auf das iranische Kino |  Dokumentarfilmwoche Trauerzeremonien und Klagelieder zu Aschura Anlässlich des …

Mubahala-Vers im heiligen Qur´an

Mubahala bedeutet „Flehen“ zu Allah und bezieht sich auf folgenden Vers aus dem Heiligen Qur’an: …

Iranische Teppichmuster

Ein typisches Motiv des handgeknüpften iranischen Teppichs ist das Baummotiv (Deracht). Dieses wird entweder als …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.