Ein Monat Coronavirus in Qum | Der Alltag in der Hauza

Während Schulen und andere öffentliche Orte geschlossen sind, sind Supermärkte voller Lebensmittel und die Menschen leben weiter im Iran.

Syeda gibt Ihnen einen exklusiven Einblick in die Heilige Stadt Qum während des Höhepunkts der Covid-19-Epidemie im Februar und März 2020 und erklärt, wie ihr Mann und ihre Tochter im Krankenhaus auf das #coronavirus getestet wurden.

Link zum Video:

Check Also

Sexuelle Probleme der Jugend

Der Sexualtrieb eines Jugendlichen ist eine gewaltige Kraft, die zu einer unzerbrechlichen Ehe und stabilen …

Crowdfunding-Projekt «Die goldene Feder» Die Geschichte vom Fasan in Isfahan

Ein junger Fasan getraut sich ohne eine goldene Feder nicht zu fliegen. Er macht sich …

Big Sky Film Festival: „The Snow Calls“ als bester Spielfilm ausgezeichnet

  Der iranische Dokumentarfilm „The Snow Calls“ unter der Regie von Marjan Khosravi gewann den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.