Newsletter Irankultur - Nr. 182 | 01.09.2023 View online
Irankultur.com Iranische Kultur in Deutschland
SPEKTRUM IRAN 36. Jahrgang 2023, Heft 1/2
SPEKTRUM IRAN 36. Jahrgang 2023, Heft 1/2
Die neue Ausgabe der Zeitschrift Spektrum Iran mit den Heften Nr. 1 und Nr. 2 des Jahrganges 2023 ist erschienen und wird bald den Abonnenten zugeliefert. Inhaltsverzeichnis Heft 1/2-2023: Beiträge des Symposions „‘Der west-östliche Divan‘. Globalisierung neu denken“; Motive und Ziele eines interkulturellen Symposions Gottfried Riegler-Cech Persophilie neu betrachtet im globalen Kontext; Ein Gegenentwurf zu Edward Saids Orientalismus-Kritik Shahin Aawani / Irmgard Pinn Westlich-östliches Erbe: Verwerfungen Ursula Baatz

Weiterlesen
Der Graben 143 (Shiyar 143)
Der Graben 143 (Shiyar 143)
Olfat zieht ihre Kinder in Not groß. Sie hat eine Tochter und einen Sohn namens Yunus, die in der Kupfermine Kerman arbeiten. Eines Tages findet sie zu Hause einen Zettel mit der Nachricht „Meine Freunde und ich werden als Soldaten in den Krieg ziehen“. Nachdem Olfat und die Eltern seines Freundes diese Notiz gelesen hatten, machten sie sich Sorgen um ihre Söhne. Als die Operation Valfajr scheiterte, erhielten sie Neuigkeiten über Yunus‘ Freund. Auch Olfat wartet auf ihren Sohn. Als sie herausfindet, dass das irakische Radio die Namen der iranischen Gefangenen verkündet, bindet sie sich ein Radio auf den Rücken und trägt es überall hin mit sich.

Weiterlesen
Intl. Konferenz zum nachhaltigen Tourismus in Ardabil
Intl. Konferenz zum nachhaltigen Tourismus in Ardabil
Ardabil, eine historische Stadt im Nordwesten Irans, wird am 12. Oktober Gastgeber einer internationalen Konferenz über nachhaltigen Tourismus sein. Eine Reihe iranischer und internationaler Experten und Akademiker verschiedener Universitäten werden zur Teilnahme an der Konferenz eingeladen, die sich mit den Säulen des nachhaltigen Tourismus, seinen Herausforderungen und Lösungen befassen soll, sagte der Tourismuschef der Provinz am Montag.

Weiterlesen
5. Intl. Fotopreis zum Nationalen Tag des Kinos
5. Intl. Fotopreis zum Nationalen Tag des Kinos
Die Organisatoren des 5. International Photo Award veranstalten eine große Zeremonie zum Gedenken an den Nationaltag des iranischen Kinos, der dieses Jahr auf den 12. September fällt. Die Veranstaltung wird in der Shahnaz-Halle des Iranian Artists Forum (IAF) in Zusammenarbeit mit der Diane Gallery Lounge stattfinden, gaben die Organisatoren bekannt. Zu der Veranstaltung werden Kulturschaffende, Cineasten und begeisterte Filmliebhaber erwartet. Darüber hinaus wird der Botschafter Japans im Iran, Aikawa Kazutoshi, in Begleitung seiner Delegation an der Zeremonie teilnehmen und aufschlussreiche Diskussionen über Kunstthemen führen.

Weiterlesen
Interkulturelle Balance? Zu Goethes West-östlichem Divan
Interkulturelle Balance? Zu Goethes West-östlichem Divan
Von Anke Bosse | Mit über 240 Gedichten ist Goethes West-östlicher Divan das weitaus größte Gedichtensemble in seinem Gesamtwerk. Dennoch beginne ich meinem Beitrag mit jenen zwei Gedichten, die dem internationalen Symposion Der west-östliche Divan. Globalisierung neu denken vorangestellt wurden. Goethe hat sie nie in seinen West-östlichen Divan aufgenommen, auch wenn sie in dessen Umfeld entstanden. Sie verblieben im gleichfalls sehr umfangreichen Divan-Nachlass – und machten dennoch eine erstaunliche Karri­ere.

Weiterlesen
Al-Razi, prominenter iranischer Arzt, Alchemist und Philosoph
Al-Razi, prominenter iranischer Arzt, Alchemist und Philosoph
Abu Bakr Muhammad ibn Zakariya Al-Razi, im Westen als Rhazes bekannt, wurde 865 n. Chr. in einer persisch-muslimischen Familie in der antiken Stadt Rey an den Südhängen Teherans geboren. Nach Abschluss seiner Grundschulausbildung in seiner Heimatstadt zog Razi für ein höheres Studium nach Bagdad. Später übernahm er auf Einladung des damaligen islamischen Herrschers die Position des Direktors und Chefarztes des wichtigsten Krankenhauses in Bagdad, bevor er nach Rey zurückkehrte, um seine medizinische Tätigkeit fortzusetzen. Wie die meisten Dichter, Philosophen und Wissenschaftler seiner Zeit war Razi ein Perser, der auf Arabisch schrieb.

Weiterlesen
Das 25. Internationale Geschichtenerzähler-Festival findet im Dezember statt
Das 25. Internationale Geschichtenerzähler-Festival findet im Dezember statt
Das 25. Internationale Storytelling Festival findet im Dezember in der iranischen Hauptstadt Teheran statt. Nach Angaben des Kanoon Institutes (Institut für geistige Entwicklung von Kindern und jungen Erwachsenen) wird das Festival in vier Kategorien abgehalten, darunter „Modern und klassisch“, „Traditionell und Rituell“, „Gebärdensprache“ und „90 Sekunden“, um die Kapazität des Geschichtenerzählens in der Gesellschaft als umfassenden pädagogischen Ansatz zu fördern.

Weiterlesen
Irans Dramatic Arts Center wird WMO-Mitglied
Irans Dramatic Arts Center wird WMO-Mitglied
Irans Dramatic Arts Center soll zum ersten Mal Mitglied der World Mime Organization (WMO) werden. Im Zusammenhang mit dem zweiten Internationalen Pantomime-Festival, das vom 9. bis 12. Oktober in der nordwestlichen Stadt Zanjan im Iran stattfinden soll, wird das Dramatic Arts Center of Iran die Mitgliedschaft in der World Mime Organization erhalten, berichtete IRNA am Mittwoch. Nach jahrelangen Bemühungen wird das Zentrum mit zwei Sitzen zusammenkommen, während dieser Erfolg mit dem Gedenken an den 125. Geburtstag des legendären Pantomimen Marcel Marceau und den 225. Geburtstag von Etienne Decroux, einer weiteren einflussreichen Persönlichkeit in Frankreich, zusammenfällt die Welt der Pantomime.

Weiterlesen
UNESCO-Kreativstadt Sanandaj veranstaltet regionales Musikfestival
UNESCO-Kreativstadt Sanandaj veranstaltet regionales Musikfestival
Im iranischen Sanandaj, das von der UNESCO zur kreativen Stadt der Musik ernannt wurde, findet im Oktober ein nationales Festival regionaler Musik statt. Ethnische Musiker und Gäste aus 18 Provinzen seien zur Teilnahme an diesem Festival eingeladen worden, sagte der Generalgouverneur der Provinz Kordestan am Freitag. „Wir sollten dieses kulturelle Ereignis als einmalige Gelegenheit begreifen, die touristischen Attraktionen der Provinz hervorzuheben“, sagte Esmaeil Zareikusha. „Wir sollten jede Gelegenheit nutzen, um die Potenziale der Provinz vorzustellen“, sagte er. Sanandaj ist mit rund 500.000 Einwohnern die zweitgrößte kurdische Stadt im Iran.

Weiterlesen
Maschhad: Unvergessliche Abenteuer erwarten Sie im Nordosten Irans
Maschhad: Unvergessliche Abenteuer erwarten Sie im Nordosten Irans
Wenn Sie ein Reisender sind, der ein Reiseziel sucht, das religiöses, kulturelles Erbe und natürliche Schönheit harmonisch miteinander verbindet, könnte Maschhad eine gute Wahl sein. Maschhad liegt im Nordosten des Iran und ist nicht nur ein bedeutender Wallfahrtsort für schiitische Muslime, sondern auch eine Fundgrube an historischen und natürlichen Wundern. Die antike Stadt verzeichnete in den ersten drei Monaten des laufenden iranischen Kalenderjahres (Beginn am 21. März) rund vier Millionen Übernachtungen, hauptsächlich von inländischen Reisenden.

Weiterlesen
Iranischer Kurzfilm „Katvoman“ kommt auf deutschem Festival auf die Leinwand
Iranischer Kurzfilm „Katvoman“ kommt auf deutschem Festival auf die Leinwand
Das iranische Kurzdrama „Katvoman“ wird auf dem Filmfest Oberursel gezeigt, einem internationalen Kurzfilmfestival, das vom 31. August bis 2. September in der deutschen Stadt Oberursel stattfindet. Ende August 2023 findet das internationale Oberurseler Kurzfilmfest zum 12ten Mal statt. Wie in den vergangenen Jahren wird das Festival hochwertige Einreichungen aus der ganzen Welt jurieren und eine Auswahl der besten Filme einem interessierten Publikum zeigen.

Weiterlesen
Wunderschöner Strand der Pozm-Bucht in Sistan und Belutschistan
Wunderschöner Strand der Pozm-Bucht in Sistan und Belutschistan
Einer der schönsten Strände im Süden Irans ist Pozm Bucht. Diese liegt an den Ufern des Omanischen Meeres und der Stadt Konarak im Südosten des Iran. Die Pozm Bucht ist potenziell ein Tourismus- und Unterhaltungsort sowie ein Wirtschaftszentrum. Touristen und Reisende können die erstaunliche und unberührte Natur von Pozm genießen sowie einzigartige und attraktive Vögel zu verschiedenen Jahreszeiten beobachten. Die Pozm Bucht liegt 60 Kilometer von Tschabahar und 17 Kilometer von Konarak entfernt.

Weiterlesen
Teheraner Teppichmesse: ein Knotenpunkt für Kultur, Kunst und Handel
Teheraner Teppichmesse: ein Knotenpunkt für Kultur, Kunst und Handel
Die 30. Ausstellung handgefertigter iranischer Teppiche, eine bemerkenswerte Präsentation persischer Kunst und Handwerkskunst, hat in Teheran ihre Pforten geöffnet. Vor dem Hintergrund wunderschön gewebter Meisterwerke bietet die Messe eine Plattform für Kunsthandwerker, Händler und Branchenexperten, um zusammenzukommen und ihr Wissen, ihre Expertise und ihre Kreativität auszutauschen. Besucher aus aller Welt kommen zusammen, um auf der diesjährigen Ausstellung, die vom 23. bis 29. August stattfindet, die atemberaubende Ausstellung iranischer Teppiche zu bestaunen.

Weiterlesen

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, so klicken Sie bitte auf den Abmeldelink.

Modify your subscription    |    View online
facebook twitter youtube instagram telegram
Kulturabteilung der Botschaft der Islamischen Republik Iran
Drakestr. 3, 12205 Berlin
© irankultur.com | Alle Rechte vorbehalten.