Newsletter Irankultur - Nr. 198 | 12.01.2024 View online
Irankultur.com Iranische Kultur in Deutschland
Irans Nationalorchester widmet Auftritt den Opfern von Kerman
Irans Nationalorchester widmet Auftritt den Opfern von Kerman
Das Nationalorchester des Iran würdigte unter der Leitung von Maestro Majid Entezami am Freitag in der Eröffnungsnacht des „Along with Memories“-Konzerts die Märtyrer und Opfer des Terroranschlags in Kerman. Nach einer elfjährigen Pause kehrte Maestro Majid Entezami mit einer fesselnden Aufführung seiner denkwürdigen Kompositionen in der Teheraner Vahdat-Halle auf die Bühne zurück. Am Ende des Konzerts widmete Entezami den Abendauftritt den Märtyrern von Kerman und brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass sich solche tragischen Ereignisse auf iranischem Boden nie wiederholen würden. Die Musikveranstaltung „Along with Memories“, die in Zusammenarbeit zwischen der Rudaki-Stiftung, dem Musikbüro des Ministeriums für Kultur und islamische Führung und der Iranian Music Society organisiert wurde, wird bis Dienstag auf der Bühne stattfinden.

Weiterlesen
Hamadan – Asiens Tourismushauptstadt 2024
Hamadan – Asiens Tourismushauptstadt 2024
Der prestigeträchtige Titel „Asiens Tourismushauptstadt für das Jahr 2024“ wurde der Stadt Hamadan vom Asian Mayors Forum (AMF) verliehen. Diese bedeutende Erklärung, in der Hamadan zum Tourismusschwerpunkt in Asien erklärt wird, wurde am Mittwoch vom Asian Mayors Forum (AMF) abgegeben, einer internationalen Nichtregierungsorganisation, die sich für die Verbesserung der Beziehungen und Zusammenarbeit zwischen Bürgermeistern und Stadtverwaltern in ganz Asien einsetzt.

Weiterlesen
Teheraner Kulturzentrum rezensiert „Das Lehrerzimmer“
Teheraner Kulturzentrum rezensiert „Das Lehrerzimmer“
Das Lehrerzimmer, (Internationaler Name: The Teachers‘ Lounge), ein deutscher Dramafilm aus dem Jahr 2023 unter der Regie von İlker Çatak, wird am Sonntag im Arasbaran Cultural Center in Teheran gezeigt. Im Anschluss an die Vorführung findet eine Rezensionssitzung in Anwesenheit des Filmkritikers Kurosh Jahed statt. „Das Lehrerzimmer“ handelt von Carla Nowak, einer engagierten und leidenschaftlichen Lehrerin, die mit einem moralischen Dilemma konfrontiert ist, das letztendlich ihre Ideale in Frage stellt.

Weiterlesen
Das 16. Iranische Volksmusikfestival endet in Teheran
Das 16. Iranische Volksmusikfestival endet in Teheran
Die 16. Ausgabe des Iranischen Regionalmusikfestivals endete am Dienstag in der Roudaki-Halle in Teheran. Im Rahmen der Zeremonie wurden auch fünf regionale Musikmeister aus verschiedenen Provinzen geehrt. Die dreitägige Veranstaltung begann am 6. Januar und umfasste ein breites Spektrum traditioneller, volkstümlicher und ethnischer Musik aus dem gesamten Iran.

Weiterlesen
Winfried Schäfer übernimmt die Leitung von Sanat Naft
Winfried Schäfer übernimmt die Leitung von Sanat Naft
Der deutsche Trainer Winfried Schäfer hat die Leitung für den iranischen Fußballverein Sanat Naft übernommen. Der iranische Spitzenklub war ohne Trainer, seit Abdollah Veisi Mitte Dezember von seinem Amt zurücktrat. Der 74-jährige Schäfer hatte zuvor von 2017 bis 2019 eine andere iranische Mannschaft, Esteghlal, geleitet, wo er 2018 mit der Mannschaft den Hazfi Cup gewann. Sanat Naft liegt 2023/24 auf Platz 14 der Tabelle der iranischen Persischen Gulf Pro League (PGPL), einen Punkt über dem Abstiegsplatz.

Weiterlesen
Behbahan blüht: Die Narzissensaison öffnet die Türen
Behbahan blüht: Die Narzissensaison öffnet die Türen
In der Gemeinde Behbahan in der Provinz Chuzestan herrscht ein halbwüstenähnliches Klima mit heißen, sengenden Sommern und regnerischen Wintern. Ihr Zentrum ist die Stadt Behbahan, die 105 km entfernt aus Teheran liegt. Diese wunderschönen Blumen haben nicht nur einen ästhetischen Wert, sondern auch eine medizinische und industrielle Bedeutung. Die Erntesaison in Behbahan beginnt normalerweise Mitte Dezember und dauert bis Ende Februar. Im Wesentlichen geht die Narzissenerntezeit in Behbahan über die bloße landwirtschaftliche Tätigkeit hinaus. Es ist eine Verschmelzung von Natur, Kultur und Industrie und lädt Reisende ein, in die Pracht dieser Blumenfülle einzutauchen und gleichzeitig das reiche Erbe und die Traditionen der Region zu erleben.

Weiterlesen
Behbahan – Stadt in Chuzestan
Behbahan – Stadt in Chuzestan
Behbahan (persisch بهبهان) ist eine Stadt in der Provinz Chuzestan im Südwesten Irans. In der Gemeinde Behbahan in der Provinz Chuzestan herrscht ein halbwüstenähnliches Klima mit heißen, sengenden Sommern und regnerischen Wintern. Ihr Zentrum ist die Stadt Behbahan, die ungefähr 105 km entfernt von Teheran liegt. Das herrschende Zentrum der Antike war als „Qobad Foreh“ und „Arkan“ bekannt. Qobad Ebne Firooz war der erste, der für den Bau der Stadt „Arrehjan“ (Behbahan) verantwortlich war. Während der Sassanidenzeit befand sich die Stadt Arrehjan in einer Entfernung von 12 km aus der heutigen Stadt Behbahan, errichtet.

Weiterlesen
Grab von Baschir und Nazir Behbahan
Grab von Baschir und Nazir Behbahan
Historische Jüdische Denkmäler in Behbahan. Das historische Grab der jüdischen Heiligen Baschir und Nazir in der Stadt Behbahan ist ein Wahrzeichen der Stadt und gilt als eines der ältesten historischen Denkmäler in der Provinz Chuzestan. Die Behbahani waren vor der arabischen Invasion überwiegend Juden, und der Beweis für diese Behauptung ist das Grab von Baschir und Nazir, zwei jüdischen Heiligen, das die Behbahani noch immer samstags besuchen. (Siehe:„Handelskammer von Ahvaz“ www.ahvazccim.com )

Weiterlesen
Adas Polo – Persisches Linsen-Reis-Spezialität
Adas Polo – Persisches Linsen-Reis-Spezialität
Adas Polo (persisch: عدس پلو) ist eines der beliebtesten Gerichte im Iran. Der aromatische iranische Reis sowie der gute Geschmack von Linsen und anderen in diesem Gericht verwendeten Zutaten bereiten diesem Gericht seinen unvergleichlichen Geschmack. Adas Polo ist ein beliebtes Gericht in Iran und besteht, wie der name es sagt, aus Linsen (Adas) und Reis (Polo). Es eignet sich als Beilage oder vegtarisches Hauptgericht und kann auf vielfältige Weise zubereitet werden.

Weiterlesen
8. Int. Fadschr-Festival für Kunsthandwerk und traditionelle Kunst
8. Int. Fadschr-Festival für Kunsthandwerk und traditionelle Kunst
Das lebendige und vielfältige Angebot an Kunsthandwerk und traditionellen Künsten aus aller Welt wird beim 8. Fadschr International Handicrafts & Traditional Arts Festival (Festival für Kunsthandwerk und traditionelle Kunst) in Teheran präsentiert. Die vom Ministerium für Kulturerbe, Tourismus und Kunsthandwerk organisierte Veranstaltung soll vom 16. bis 20. Februar im berühmten Teheraner Azadi-Turm stattfinden, berichtete IRNA. Den Organisatoren zufolge dient das Festival als prestigeträchtige Plattform für Meisterhandwerker, um ihre schönsten Kreationen zu präsentieren.

Weiterlesen

Komm, o Freund
von Omar Chayyam

Komm, o Freund, nicht den Gram von morgen trinken wir,
Nur diese kurzen Augenblick’ des Glücks im Leben zählen wir.
Morgen ist der Tag, wenn aus diesem alten Kloster scheiden wir,
Mit siebentausend Wanderern an uns’rer Seite ziehen wir.

اى دوست بیا تا غم فردا نخوریم
وین یکدم عمر را غنیمت شمریم
فردا که از این دیر کھن درگذریم
با ھفت ھزار سالکان ھمسفریم

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, so klicken Sie bitte auf den Abmeldelink.

Modify your subscription    |    View online
facebook twitter youtube instagram telegram
Kulturabteilung der Botschaft der Islamischen Republik Iran
Drakestr. 3, 12205 Berlin
© irankultur.com | Alle Rechte vorbehalten.